Kursbeschreibungen
Dies umfasst mein Lehrangebot.
Alle Kurse stehen denjenigen offen, denen es per Gesetz erlaubt ist, Kranke zu behandeln.


Schule Hanne Marquardt

Kurs I
Der Grundkurs führt in die Methodik ein. In ihm werden die Grundlagen vermittelt, ein theoretisches Verständnis aufgebaut und dies gleich praktisch umgesetzt.
Dauer: 4 Tage, 40 Lehrstunden
Die Themen sind im Einzelnen: Der sitzende Mensch im Fuß - Die Grifftechnik - Indikation und Kontraindikation - Zeichen der Dosierungsgrenze - Ausgleichsgriffe - Umsichtige Behandlung der Symptomzonen - Aufbau der Behandlungen - Reaktionen in den Behandlungsintervallen - Akutbehandlung - Begleitmaßnahmen - Verordnung und Anwendung der RZF - Hilfe für den Anfang


Kurs II
Der Aufbaukurs setzt praktische Arbeit am Menschen voraus und erweitert das Behandlungsspektrum durch die Vermittlung von Wechselbeziehungen und Zusammenhängen.
Dauer: 4 Tage, 40 Lehrstunden
Die Themen sind im Einzelnen: Was innerhalb einer Behandlungsserie beachtet werden sollte - Gesicht- und Hals-Zusammenhänge - Zahnwechselbeziehungen - Zonen der Beckenbänder und des Hüftbereichs - Segmentale Beziehungen - Narbenbehandlungen - Begleitung emotionaler Reaktionen - erweiterte Grifftechniken - Eutonische Griffe



Kurs III
Der Abschlußkurs wiederholt die Themen des Aufbaukurses entlang eines Krankheitsbildes. Dann befaßt er sich vertiefend mit den Reflexzonen-Behandlungen des Lymphsystems und greift noch einige einzelnen Punkte auf.
Dauer: 4 Tage, 40 Lehrstunden
Die Themen sind im Einzelnen: Krankheitsbild zur Wiederholung der Themen vom Aufbaukurs - Informationen zur Lymph-Reflexzonenbehandlung - Reflexzonentherapie am Fuß im Lymphsystem - Reaktionen bei der Reflexzonentherapie am Fuß Lymphbehandlung - Meridian-Wechselbeziehungen - Zusatzthemen



Kurs IV + Prüfung
Die Prüfung ist praktischer Natur und ermittelt in welchem Umfang Sie das RZF-Material beherrschen.
Die Prüfung besteht aus zwei Komponenten: Einem Vorbereitungszeitraum, in dem Sie von unsLehrkräften auf die Prüfung vorbereitet werden, d.h. eine Erarbeitung aller Themen mit Schwerpunkt solcher, bei denen Sie zusätzliche Hilfe in Anspruch nehmen möchten, und der praktischen Prüfung .



Weiterführungen - Susan Callard

Thementage
Die Thementage schöpfen aus meinem Erfahrungsschatz mit der Methode und ich erarbeite mit Ihnen die Möglichkeiten der Reflexzonentherapie und Methoden, die sich leicht und effektiv kombinieren lassen - bezogen auf das Thema des Tages.
Dauer: 1 Tag, 10 Lehrstunden
Es gibt schon folgende Thementage: 1) Gelenke, Bänder, Extremitäten 2) Rücken und Wirbelsäule 3) Erkältungen 4) Allergien und Abwehrschwächen 5) Frauenheilkunde 6) Schwangerschaft 7) Kinderbehandlung bei typischen Kinderkrankheiten 8) Herz und Lunge, Magen und Milz 9) Leber und Gallenblase, Niere und Blase 10) Verdauung und Sinnesorgane (Auge und Ohr) 11) Narben 12) Meridiane 13) Hand und Fuß 14) Zähne 15) Behandlungsfaden finden



Arbeitsgruppen

Auf vielfachen Wunsch biete ich Arbeitsgruppen (AG) an. In unseren Arbeitsgruppen treffen Sie andere Teilnehmer, behandeln sich gegenseitig, wiederholen Themen aus dem Kurs und gewinnen Sicherheit in der Therapie am Patienten. AG's finden abends statt und sind gedacht:

Zur Wiederholung der Praxis, der Grifftechnik und der Ausgleichsgriffe
Zur Klärung von Fragen
Zur Unterstützung beim Dokumentieren von Behandlungen
Zur Wiederholung bestimmter Themen wie Akutbehandlung oder Erstbefund etc.
Als Wiedereinstiegshilfe, wenn Sie nicht so viel am Patienten arbeiten konnten, wie Sie es sich gewünscht haben
Generell als Hilfe, sicherer mit der Methode zu werden.

Manche Termine werden unter einem bestimmten Thema stehen, manche werden offene Wiederholungsabende sein, manche Termine werden für Teilnehmer der Kurse II und III bestimmt sein.




Schule Inge Dougans

Reflexology, die Fünf Elemente
und ihre Meridiane
Dieser Kurs führt in die Methodik von Frau Inge Dougans ein. Praktische Arbeit steht im Vordergrund und wird durch viel Hintergrundwissen unterstützt.
Dauer: 3 Tage, 30 Lehrstunden
Die Themen sind im Einzelnen: Geschichte der modernen Reflexzonentherapie - Die Prinzipien der chinesischen Medizin - Das Wissen um die Meridiane in der Reflexzonentherapie anwenden - Die Fünf Elemente und ihre Meridiane - Die Füße kartieren - Anatomie, Struktur und Sichtbefund der Füße - Der Behandlungsablauf


Reflexology - Das Wissen anwenden
Im zweiten Kurs wird anhand konkreter Krankheitsbilder das Erlernte vertieft, Zusammenhänge erörtert und die Anamnese vertieft.
Zudem gibt es die praktischen Anamnese-Listen.
Dauer: 3 Tage, 30 Lehrstunden


Reflexology - Intensiv
Im dritten Kurs geht es im Akkord um Wissen, Zusammenhänge, Hintergründe, praktische Anwendbarkeit und Fälle aus der Praxis der Kursteilnehmer.
Dauer: 2 Tage, 20 Lehrstunden



(C) Reflexzonentherapie, 2009 / Webmaster email, D-78126 Koenigsfeld, Germany, April 2009
Diese Seite ist Bestandteil von: http://www.reflexzonentherapie.com